KochMedia Buffalo 66 (DVD)

  • Lieferstatus: ab Außenlager verfügbar
  • Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
  • ArtikelNr.: 0195160
  • Unser Preis : 18,25 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand (NORMAL)
Wird geladen ...

Hersteller:
Kategorie:
ab 12 Jahre

Buffalo 66 (DVD)

 

Einer der absoluten Kultfilme des amerikanischen Independent-Kinos der 90er endlich wieder auf DVD und erstmals auf Blu-ray. Vincent Gallos seltsame Liebeserklärung an die seltsame Spezies Mensch

Highlights

  • Eine Perle des US-Indiekinos der 90er mit Top-Besetzung: Vincent Gallo, Mickey Rourke, Anjelica Huston und Christina Ricci
  • "Ein Kleinod dank Gallos großem Talent." (Radio Times)
  • Zum ersten Mal in Deutschland auf Blu-ray!
  • Trailer
Buffalo 66 (DVD)

Kann ein Leben gleich zweimal vom Superbowl zerstört werden? Billy Brown (Vincent Gallo), der von seiner Mutter bereits bei seiner Geburt für die Finalpleite der Buffalo Bills zum Sündenbock erklärt wurde, büßt Jahre später aufgrund einer verlorenen Sportwette auf Buffalo eine Haftstrafe ab. Als er aus dem Knast entlasten wird, will sich Billy am Kicker der Buffalo Bills für dessen Versagen beim entscheidenden Spielzug rächen. Doch als er auf dem Weg zu seinen Eltern kurzerhand die Tanzstudentin Layla (Christina Ricci) entführt, um seinen Eltern weiterhin die Lüge von einem intakten Leben auftischen zu können, kommt alles ganz anders. Denn selbst ein Pechvogel wie Billy kann schließlich von der Liebe gerettet werden. Vielleicht. (1 DVD)

Ein Film aus einem Guss: Multitalent Vincent Gallo (GOODFELLAS), der mit BUFFALO 66 sein Debüt als Spielfilmregisseur feierte, übernahm in diesem kunstvoll erzählten Drama um einen vom Leben geplagten Außenseiter neben der Hauptrolle auch noch die Komposition des Soundtracks. Zusammen mit einer beeindruckenden Riege an Hollywood-Größen wie Mickey Rourke, Anjelica Huston, Jean-Michael Vincent und Rosanna Arquette geben Gallo und Christina Ricci (MONSTER) mit ihrer unorthodoxen Darbietung einer bizarren und gleichzeitig romantischen Liebesgeschichte den Takt zu einer der unkonventionellsten Independent-Produktionen der 90er vor.

Nach oben